Herzinsuffizienz-Sprechstunde

Herzinsuffizienz ist heute eine häufige Diagnose bei Krankenhauspatienten in Deutschland. Bei der Herzinsuffizienz, auch Herzmuskelschwäche genannt, ist das Herz zu schwach, um das Blut in ausreichendem Umfang durch den Körper zu pumpen. Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung (DGK) und die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) fördern daher den Aufbau qualitätsgesicherter integrierter Versorgungsstrukturen für herzinsuffiziente Patienten.

Kooperationspartner des Herzinsuffizienz-Netzwerks sind Hausärzte, kardiologische Praxen, Abteilungen regionaler Krankenhäuser und überregionale Zentren mit umfassendem, auch kardiochirurgischem Behandlungsspektrum.
Die MVZ am Küchwald GmbH übernimmt in diesem Netzwerk die ambulante spezialfachärztliche Versorgung. Wir streben in 2019 die Zertifizierung zur „Heart Failure Unit-Schwerpunktambulanz (HFU)“ an.

Die bereits als Brustschmerz-Ambulanz geführte Einrichtung erlaubt eine zeitnahe Terminvergabe innerhalb von 48 Stunden, sowohl bei Verschlechterung des Zustandes der ambulanten Patienten, als auch bei der Nachbetreuung von stationär behandelten Patienten. Die Herzinsuffizienz-Sprechstunde findet innerhalb der Sprechzeiten unserer Kardiologischen Ambulanz Leipziger Straße 137/137a statt.

In unserer Kardiologischen Ambulanz sind Kardiologen mit langjähriger Erfahrung in der diagnostischen und therapeutischen Versorgung von Patienten mit Herzinsuffizienz tätig. Es bestehen die Möglichkeiten zur Durchführung von 12- Kanal-EKG, Echokardiografie, Ergometrie, der Messung des Troponins bzw. BNP, ein Eiweiß, was fast ausschließlich im Herzen gebildet wird. Wir übernehmen ebenso die zeitnahe stationäre Weiterbetreuung von Patienten in unserem Herzkatheterlabor Station K330.

Von besonderer Bedeutung ist hierbei die Kooperation mit dem Hausarzt und stationären Einrichtungen. Der Hausarzt ist häufig die erste Anlaufstelle für Patienten. Eine zeitnahe Kommunikation patientenbezogener Probleme und Schulungsangebote für Hausärzte sind eine wichtige Aufgabe aller Partner in einem Herzinsuffizienz-Netzwerk. Unsere langjährigen Kooperationen mit Hausärzten und mit dem überregionalen Herzinsuffizienz-Zentrum in Leipzig sind dabei von großem Vorteil.
Das strukturiertes langfristige Versorgungskonzept erlaubt dem MVZ am Küchwald eine umfassende, den individuellen Bedürfnissen angepasste Betreuung des Patienten mit Herzinsuffizienz.

Herzinsuffizienz-Sprechstunde der Brustschmerz-Ambulanz:
Montag bis Freitag: 08:00 – 18:00 Uhr

Im Notfall: Herzkatheterlabor,
Station K330 Bürgerstr. 2

 

Kontaktdaten:
Besucheradresse:
4. Etage
Leipziger Straße 137
09113 Chemnitz:
Telefon: 0371 37442-0:
Fax: 0371 37442-40:
Mail: rezeption.amb@herzcentrum-chemnitz.de

Leave a reply